Chronik

1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011| 2012 | 2013 | 2014 | 2015 |

2016 | 2017

2017
Vortrag von Prof. Dr. Gruppa (Uni Mainz) zum Thema "Neuste Entwicklungen in der Parkinsonforschung!"

Vortrag der Caritas zum Thema: Neuigkeiten beim Pflegegesetz

Vortrag der AWO , Thema: Vorsorge treffen, aber wie?

Info zur Vorsorgevollmacht, Betreuungs und Patientenverfügung

20 Jahrfeier der SHG

 

::: nach oben :::


2016
Pflegestützpunkt Caritas Zell informiert

Ostereier anmalen in Zell

Vortrag Herr Rene Bremm (Uni Luxenburg) zum Thema THS bei Parkinson

Busfahrt zur Parkinsonklinik Biskirchen-Leun (mit Vortrag und Führung)

SEKIS Treffen der SHG-Leiter in Cochem

Jahrestreffen der Gruppe Zell und Kastellaun

 

::: nach oben :::


2015
Polizei gab Tipps für die Sicherheit älterer Menschen im Alltag und Zuhause!

SEKIS Trier - Treffen der Gruppenleiter von Cochem im Kreissaal.

Über "Hilfe für Angehörige von Parkinsonpatienten" berichtete Dr. Werner aus der Klinik Bad Schwalbach.

Vortrag von Prof. Dr. Thümler zum Thema: Parkinson und Schmerz!

Infonachmittag mit der Caritas Zell: Pflegeversicherung und Neuerungen im Pflegestärkungsgesetz 2015

Alljährliches Treffen der Gruppen Zell und Kastellaun

::: nach oben :::


2014
Neujahrsempfang der Selbsthilfegruppen in der Kreisverwaltung Cochem

Vortag der AWO Cochem im Krankenhaus Zell, Thema: Vorsorge treffen, aber wie? Infos zur Vorsorgevollmacht, Betreuung -und Patientenverfügung!

Alljährliches Sommerfest auf dem Hunsrück

Zusammenarbeit mit der SEKIS Trier in Cochem und Fortbildung in Wittlich!

Vortrag von Frau Dr. Bilsing in Kastellaun, Thema: Unterschiede zwischen jungen und alten Parkinsonpatienten!

Infostand am Tag der offenen Tür im Krankenhaus Zell

Ehrung von Udo Hofmann als "Stiller Helfer" durch die Verbandsgemeinde Zell

Jahreshauptversammlung SHG Zell + Kastellaun im Krankenhaus Zell

ABC der Vitamine! Einen fast dreistündigen Crashkurs zur Aufklärung zum Thema:
"Vitamine bei Parkinson" gab es am Weltparkinsontag im Krankenhaus Zell.
An der gut besuchten Veranstaltung erklärte Dr. Thomas Vaterroth vielen Parkinsonpatienten, welche Vitamine positive aber auch negative Einflüsse auf ihr chronisches Leiden haben können.
Anschließend stand Dr. Vaterroth den Parkinson Patienten Rede und Antwort.
Ein weiterer guter Tipp des Referenten, war die neue Webseite: http://www.jung-und-parkinson.de

::: nach oben :::


2013
Jahreshauptversammlung in Kastellaun

Teilnahme am SHG - Tag in Daun

Parkinson- Tagung zum Weltparkinsontag in Kaiserslautern

Veranstaltung in Faid, Thema: Pflegeplanung

Busfahrt nach Biskirchen in die Gertrudis - Klinik
Führung durch die Klinik + Infovortrag zum Thema "Stand der Parkinsonforschung"

AVO – Vortrag im Krankenhaus Zell

SEKIS Veranstaltung in Cochem

Gemeinsame Weihnachtsfeier im Reha - Zentrum Kastellaun

::: nach oben :::


2012
Veranstaltung zum Weltparkinsontag im Krankenhaus in Cochem

Parkinsonseminar im Reha-Zentrum Hunsrück

Referat von Prof. Dr. Thümler zum Thema: Tremor

Infoveranstaltung über “Parkinsonpflaster“

Infoveranstaltung mit Dr. Werner; Thema: Bewegungsstörungen

Vortrag Dr.Eckard (Neurozentrum)
5.12.2012 - 15 Jahre Parkinson SHG Mittelmosel-Hunsrück, Feier im Krankenhaus Zell

::: nach oben :::


2011
Infoabende – M. Parkinson - Thema:
Hilfe durch die die ambulante neurologische Rehabilitation
(Team der Neuroreha, Arztvortrag, alle Therapeuten stellen ihren Bereich vor)

Parkinsonmedikamente Nebenwirkungen – Behandlungsstrategien

Fahrtauglichkeit und M. Parkinson ( Dr. Bilsing)

Therapie nichtmotorischer Symptome ( Dr. Bilsing, Herr Stiewe)

Medikamentöse Therapie ( Dr. Bilsing)

Infostand auf der HIR-Messe in Simmern/Hunsrück

“Weltparkinsontag !“Wer war eigentlich James Parkinson?

Lachyoga – die gesündeste Infektion aller Zeiten
( Herr Stiewe, Dr. Bilsing)

Vortrag zum Thema: Richtige Ernährung bei Parkinson
(Ernährungsberaterin Pia Ditandy- Schneider)

Teilnahme am Rheinland-Pfalz Tag in Prüm (3 Tage)

Mensch, lass mich Mensch bleiben!
Diagnose M. Parkinson - ein Lebenseinschnitt für die ganze Familie – Strategien zur Krankheitsverarbeitung
Kurzer gemeinsamer Vortrag; Anschließend getrennte Gruppen für Angehörige und Erkrankte, auf Wunsch noch mal gemeinsam Lachyoga zum Abschluss

::: nach oben :::


2010
Dr. Ensmann Informierte über Nahrungsergänzungsmittel

Prof. Dr. Thümler
Parkinson und unruhige Beine (Restless legs)

Vortrag von Dr. Schwarz über die wichtigsten Neuigkeiten der letzten Zeit

3 Tage Teilnahme am Rheinland – Pfalztag (Selbsthilfemeile) in Neustadt an der Weinstraße

Teilnahme am Tag der offenen Tür im Krankenhaus Cochem

Vortrag Dr. Werner
Thema des Vortrages:
„Dürfen Angehörige auch an sich selbst denken?“

Bei der Parkinson SHG ging’s um die Wurst!
Informative Führung durch die Globus Metzgerei und Bäckerei in Zell

Gemeinsame Jahreshauptversammlung der Gruppe Zell und Kastellaun

::: nach oben :::


2009
Präsentation der " AHG Klinik für Neurologie Hilchenbach"
mit den Schwerpunkten Parkinson, durch Frau Theofel (Assistentin der Geschäftsleitung)

Teilnahme am Kinestetikkurs mit Elfriede Kreuter im Krankenhaus Zell

Ausflug nach Idar-Oberstein (Fa. Fissler und Edelsteinschleiferei)

Prof. Dr. Thümler hielt ein Referiert. Thema: "Alltagsprobleme bei Parkinson und mögliche Hilfestellungen

Dr. Schmitt aus Koblenz informierte über ambulante Video- Überwachung bei Parkinson

::: nach oben :::


2008
Pater Dr. Schulz zum Thema: Ist Krankheit eine Strafe Gottes?

Vortrag Dr. Zeller im Zeller Krankenhaus

Aktionswoche bei der Selbsthilfegruppe

Frau Felicitas Theofall, von der " AHG Klinik für Neurologie Hilchenbach" stellte die Einrichtung detailliert vor + Ausflug in die Edelsteinstadt Idar-Oberstein + Zwischenstopp im Fissler Besucherzentrum + entlang der Deutschen Edelsteinstraße, zur Besichtigung der „ Edelstein Erlebniswelt“

::: nach oben :::


2007
Infostand am 2. Seniorentag in Cochem

Führung durch den Ostergarten in Zell/Kaimt

Sehr guter Vortrag Dr. Werner: P.E.T. - Behandlung in der Klinik Lindenau

Besuch aus Bad Nauheim, Vortrag von Dr.Vladi Korchounov + Herr Trapp

Thema: Gedächtnis und Konzentrationsstörungen beim fortgeschrittenen Parkinsonsyndrom.

Infoveranstaltung zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, Vortrag von Notar Dr.Scholl

Infostand am Selbsthilfegruppentag im Schloss Simmern

Referat von Dr.Werner - Thema: Fühlen sich Parkinsonpatienten verstanden?

Über Missverständnisse im Umgang mit der Morbus Parkinson

“10 Jahre Parkinson SHG Mittelmosel-Hunsrück“

::: nach oben :::


2006
Führung durch den Ostergarten in Zell

3 Tage Schulungsveranstaltung in Horath mit vielen Aktivitäten

Interessanter Vortrag der Firma Schwarz- Pharma

Mit SHG Wittlich zur Klink Ambrock

Weihnachtsfeier in Blankenrath

::: nach oben :::


2005
Neues Jahr. Neue Mitglieder. Neuer Name. Neue Aktivitäten. Neue Ziele. Neue Infotelefonnummer.

Da sich das Einzugsgebiet der Mitglieder der Parkinson Selbsthilfegruppe immer mehr vergrößert, und sich schon seit langem nicht nur auf den Kreis Cochem Zell beschränkt, wurde der Name der Gruppe geändert. Von nun an nennt sich die Selbsthilfegruppe Parkinson Regionalgruppe Mittelmosel-Hunsrück

Dr. Vladi Korchounov von der Parkinsonklinik Bad-Nauheim berichtete ausführlich über die neusten Erfahrungen in diesem Gebiet und machte dabei vielen Bertoffenen wieder etwas Mut für die Zukunft

Veranstaltungen -Thema : "Ambulante Videounterstützte Parkinsontherapie".

Zu einer weiteren interessanten Infoveranstaltung mit Dr. Werner lud am letzten Mittwoch wieder einmal die aktive Parkinson Selbsthilfegruppe ein. Thema diesmal: “Sonderformen von Parkinson“. Speziell ging es hierbei um die Multisystematrophie – kurz MSA

::: nach oben :::


2004
Besuch von Dr. Unger von der Brohltal –Klinik sein Thema: Schluckstörungen bei Parkinson

Herr Andrzejewski hält einen interessanten Vortrag über den heutigen Stand der Tiefenhirnstimmutation

Seit Juli macht die Gruppe 2 x im Monat vor den Treffen regelmäßig zur Krankengymnastik.

Teilnahme am Tag der offenen Tür im Krankenhaus Zell.Zum zweiten mal mach die SHG eine Busfahrt zur Besichtigung der Gertudis – Kurklinik in Biskirchen.Diesmal zusammen mit der Gruppe aus Wittlich.

Nikolaus und Weihnachtsfeier in einem, mit viiiiiielen Geschenke für alle Mitglieder

Nikolaus überreichte hohe Spende von der Firma Crown Zeller

::: nach oben :::


2003
Offizielle Feier “5 Jahre Parkinson SHG Zell“ mit Herrn Trapp von der Parkinson Klinik Bad Nauheim

Infoabend mit Dr. Ensmann zum Thema :„Einfluss von Q10 auf Parkinson“

Busfahrt in die Eifel: Werkbesichtigung Dauner Sprudelfabrik + Besuch von Europas größten Mühlencenters

Referat von der Dipl.- Psychologin Frau de Mulder zum Thema: Psychologische Aspekte bei Parkinsonpatienten und Angehörigen

::: nach oben :::


2002
Referentin zum Thema: "Verstopfung durch Medikamenteneinnahme"

Infoabend zum Thema: "Stammzellentherapie bei Parkinson"
Referent: Dr. Gharehbaghi (Rheinhessen-Fachklinik Alzey)

Busfahrt zur Vulkanbrauerei nach Mendig und zu Griesson (Werksbesichtigung + Verkauf)

Kleiner Bücherbasar im Krankenhaus

"Wir werden kreativ" - Selbsthilfegruppe gestalten Kräutertöpfe mit Serviettentechnik selbst

Treffen mit kleinen Überraschungen, Rückblick auf 5 Jahre SHG Zell

::: nach oben :::


2001
"Entwicklung neuer Präparate" - Vortrag der Firma PK Merz

Ausflug zum ZDF nach Mainz

Zahnarzt J.-P. Gaul referiert aus der Sicht des betroffenen Arztes über die Zukunftssperspektiven zum Thema Parkinson

Großer ausführlicher Bericht mit Fotos über die "Parkinson SHG Zell" in der RZ

Feier und ein kleine Spende von der Firma PK-Merz überreicht bekommen

::: nach oben :::


2000
Ab dem 1.1. 2000 wird die Gruppe als "Regionalgruppe" geführt.

Tagesausflug zum "Parkinsontag " nach Bad Nauheim

Dr. Fornadi, hielt einen Vortrag zum Thema: "Nebenwirkungen von Parkinsonmedikamenten.

Gemeinsamer Abend mit der "Alzheimer - SHG" zum Thema "Sorgerecht + Vormundschaft",
2 Referenten (Richter Rudolf aus Cochem und Herr Schmitz von der AWO)

Selbsthilfegruppe hat sich bei dem SHG -Tag in Cochem präsentiert

Infoabend mit Ergotherapeuten

Busfahrt nach Bad Nauheim in die Parkinson Klinik

Offizielle Ernennung als Regionalgruppe mit Herrn Mehrhoff (wurde abgesagt)

Lustiger Kegelabend in der Stadthalle

Vortrag der Frau Albrecht von der Firma Hoffmann La Roche

::: nach oben :::


1999
Logopädie bei Parkinson - Vortrag und Übungsprogramm von einer

Sprachtherapeutin.

Ein gruppengymnastischer Abend mit Herrn Böhme (Krankengymnastik).

Tagesausflug ins Lahntal mit Besichtigung der Gertudis–Kurklinik in Biskirchen.

Informationsabend über das Thema "Ernährung" mit Frau Stefanie Lind von der AOK Cochem.

Ein Ergotherapeut gab sinnvolle Tipps zur Verbesserung von Funktionseinschränkungen.

Herr Wedler (Reha–Berater) informierte zum Thema "häusliche Pflege von Parkinsonpatienten

Dr. med. Dipl. Math. Helmut Jäger (Chefarzt der NeurologiKlinik in Püttlingen/Saar) hält ein Referat über die Behandlung von Parkinsonpatienten

Weihnachtsfeier in der Stadthalle

::: nach oben :::


1998
Die Parkinson-Selbsthilfegruppe Zell schließt sich der Deutschen Parkinson Vereinigung an.

Ab sofort trifft sich die SHG Zell jeden zweiten Dienstagabend im Monat im Krankenhaus Zell.

Vortrag über Ursachen, Symptome und Verlauf der Parkinson-Krankheit.

Vorstellung von krankengymnastischen Übungen für Parkinson-Patienten.

Vortrag über die medikamentöse Behandlung bei Morbus Parkinson.

Ein gruppengymnastischer Abend

Bericht des Vorsitzenden von der Tagung der Deutschen Parkinson-Vereinigung in Bad Kreuznach.

"Hilfe zur Selbsthilfe", Möglichkeiten der Ergotherapie bei Morbus Parkinson.

Vorbereitung für den “Tag der offenen Tür“ des "St. Josef-Krankenhaus"

Pflege von Parkinson Patienten - Informatio­nen und Hilfen für Betroffene und Angehörige.

Krankheitsverarbeitung und Psychologische Betreuung - Vortrag von Diplom Psychologen der Psychologischen Universität Würzburg

Diskussionsabend + Weihnachtsfeier

::: nach oben :::


1997
Dezember: Gründung der "Parkinson – Selbsthilfegruppe - Zell." Udo Hofmann wird als Vorsitzender gewählt.

::: nach oben :::